Die Geschichte des Shanty-Chors der MK Göttingen (Teil 3): Die Jahre ab 2003

Im Dezember 2004 feierte der Chor im Rahmen der Weihnachtsfeier der Marinekameradschaft sein 30-jähriges Bestehen, zu dem zwei noch aktive Gründungsmitglieder ausgezeichnet werden konnten.

Seit einigen Jahren finden gemeinschaftliche Konzerte von Shanty- und Marinechören des DMV-Landesverbandes Süd-Niedersachsen auf der Burgruine Greene statt, bei dem der Shanty-Chor u. a. schon mit den Chören aus Barsinghausen, Braunschweig, Clausthal-Zellerfeld, Holzminden, Kreiensen und Salzgitter aufgetreten ist. Beziehungen bestehen auch zu den Shanty-Chören "Tampenjungs" aus Gimte sowie dem Shanty-Chor Landwehrhagen aus dem südlichsten Zipfel des Landkreises Göttingen bei Hann. Münden. Mit diesen beiden Chören gab es bereits mehrere gemeinsame Konzerte im dortigen Welfenschloss.

Fernsehaufnahmen

Verschiedene Fahrten in den vergangenen Jahren führten den Chor u. a. nach Berlin sowie nach Grömitz an der Ostsee. Hier nahm der Chor an Fernsehaufnahmen zu zwei Folgen von "Geschichten aus der Hafenbar" mit Fiete Münzner teil; ein Kontakt, der bei einem Konzert in Göttingen entstanden war.

2009 konnte wiederum unter der Leitung von Martin Engelke die CD "Über uns der blaue Himmel" aufgenommen werden. Diese Aufnahme war sehr wichtig: Im Dezember 2009 konnte der Shanty-Chor nämlich sein 35jähriges Bestehen feiern, aus dessen Anlass auch eine kleine Broschüre erstellt worden ist.

Nach zahlreichen erfolgreichen Auftritten sowie einem sehr erfolgreichen Gemeinschaftskonzert in Hann. Münden verstarb Martin Engelke Ende November 2011 plötzlich und unerwartet mit 57 Jahren. Fast 20 Jahre leitete er den Shanty-Chor und hat ihn musikalisch und gesangstechnisch sehr geprägt. Für den Shanty-Chor war sein Tod ein schwerer Schlag, war man doch bereits in Planungen für die nächsten beiden Jahre.

Von Februar 2012 bis Oktober 2014 stand dem Shanty-Chor wieder Torsten Derlin als Chorleiter vor. Das Jahr 2014 stand dabei ganz im Jubiläum "40 Jahre Shanty-Chor", weswegen auch erstmals ein eigenes Shanty-Chor-Festival ausgerichtet wurde.

Seit Januar 2015 ist nunmehr Wieland Ulrichs neuer Chorleiter (zur Internetseite). Zurzeit hat der Shanty-Chor eine Stärke von ca. 35 Sängern sowie 7 Mitgliedern in der Musikgruppe.

Dank den Chorleitern

An dieser Stelle soll allen Chorleitern für ihre geleistete Arbeit gedankt werden, denn gerade durch ihren persönlichen Einsatz und ihr Engagement hat der Chor weit über die Grenzen Göttingens einen ausgezeichneten Ruf und erfreut sich großer Beliebtheit.

Der Shanty-Chor wird auch außerhalb Göttingens gerne zu Veranstaltungen eingeladen. Er betrachtet sich auch als maritimer "Repräsentant" dieser Stadt und ist auch für die Marinekameradschaft Göttingen das "Aushängeschild".

    Zurück: Teil 2