Fotogalerie des Shanty-Chores 2006/2. Halbjahr

Auftritt auf dem Sommerfest, August 2006

(Fotos: Helga Windel)

         

Marineball der MK Herzberg/Harz (Krs. Osterode am Harz) anlässlich ihres 80-jährigen Jubiläums, September 2006
(Fotos: Iris Quentin)

     
  Li.: Präsentübergabe durch den Vorsitzenden Gerhard Roggenbuck an den Vorsitzenden der MK Herzberg/Harz, Siegfried Vollert
Re.: Der nach eigenen Angaben älteste Shantychor Deutschlands aus Osterode am Harz (Durchschnittsalter: 76,4 Jahre)
   

"Knotentreffen" auf der Landesgartenschau Hessen 2006, Bad Wildungen (Krs. Waldeck-Frankenberg), September 2006

Shanty-Chor-Fest auf der Hauptbühne des LGS-Geländes mit insgesamt 6 Shanty-Chören.
Organisation: Edersee-Shanty-Chor Waldeck (Krs. Waldeck-Frankenberg)
(Fotos: Iris Quentin)

     
  Re.:
Der Shanty-Chor Landwehrhagen (Krs. Göttingen)
   
  Li.: Der Shanty-Chor "Tampenjungs" aus Gimte (Krs. Göttingen)
Re.: Der Edersee-Shanty-Shor aus Waldeck
    Von den anderen beiden Shanty-Chören der MK Bad Hersfeld (Krs. Hersfeld-Rotenburg) sowie den Grey Goose Shantymen aus Ippinghausen (Krs. Kassel) hat die Fotografin leider kein Foto gemacht.
   
Gemeinsamer Schlussauftritt aller teilnehmenden Chöre
   

Gemeinsames Shanty-Chor-Konzert der Shanty-Chöre Gimte, Göttingen und Landwehrhagen im Rittersaal des Welfenschlosses in Hann. Münden (Krs. Göttingen), 07.10.2006

Nach dem großen Erfolg des gleichartigen Konzerts im Oktober 2004 trafen sich die 3 Chöre aus dem Landkreis Göttingen nach 2 Jahren, um erneut bei einem gemeinsamen Konzert aufzutreten (Veranstalter: Sparkasse Hann. Münden).
(Fotos: Iris Quentin)

   
 
   
Der Shanty-Chor "Tampenjungs" aus Gimte
   
  Der Shanty-Chor Landwehrhagen  
 
  Zum Abschluss verabschiedeten sich die 3 Chöre mit 3 gemeinsamen Liedern.  
 

Maritimes Konzert im Saal des Restaurants "Zur Burgschänke" in Adelebsen (Krs. Göttingen), November 2006

Moderation: Kam. Heinz Neumeister
(Fotos: Iris Quentin)

  Auf der Bühne ging es etwas beengt zu...  
   
   
Li.: Dirigiert wurde der Chor vom Vorsitzenden Gerhard Roggenbuck.
Re.: Die Technik lag in den bewährten Händen von Holger Gotthardt.
 
 
Als Solisten u. a. Gerhard Roggenbuck (li.) und Siegfried Hadji-Kosti (re.)
Ganz re.: Ausmarsch der Begleitband